linkedin-company-seite-kmu-unternehmen-schulung-info

5 Gründe, warum eine LinkedIn Unternehmensseite ein Muss für jedes Unternehmen ist.

Wussten Sie, dass es über 13 Millionen LinkedIn Unternehmensseiten gibt?

Eine LinkedIn Company Seite ist geeignet für Einzelunternehmer, KMU’s oder Organisationen, die:

  • ihre Marke stärken und ihre Unternehmensgeschichte erzählen wollen
  • potentielle Neukunden mit Social Selling Strategien gewinnen wollen
  • einen Content Hub kreieren wollen
  • Werbung schalten wollen
  • ihre Bekanntheit erhöhen und die Know-, Like- und Trust-Faktoren steigern wollen
  • sich für die Performance und Daten interessieren
  • Talente anziehen wollen

Mit einer LinkedIn Company Seite werden Sie gefunden, Sie erhalten Klicks von den Profilen der Mitarbeitenden, machen einen ausgezeichneten professionellen Eindruck und heben sich ab. Ausserdem wird die LinkedIn Company Page weit oben in den Suchergebnissen angezeigt.

 Mit einer LinkedIn Company Seite gewinnen Sie Kunden

Wenn die Besucher Ihr persönliches LinkedIn-Profil anschauen, macht sich eine leere, graue Logobox bei der Berufsfserfahrung nicht gut. Es lässt Ihre Unternehmung klein, brandneu or schlicht und einfach noch nicht real aussehen. Die Besucher werden Sie und Ihr Unternehmen mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht ernst nehmen.

Klicks auf die Company Seite werden von jedem zweiten Post eines Mitarbeitenden generiert. Wussten Sie dies? Employee Advocacy auf LinkedIn ist kraftvoll und wird noch stark unterschätzt.

Die Leute erwarten von Ihnen, dass Sie eine LinkedIn Company Page haben.

Ich habe mehr als 400 Führungskräfte geschult, ein professionelles LinkedIn-Profil zu erstellen oder zu optimieren. Einige waren frustriert, weil sie für Unternehmen arbeiteten – manche auch für Grossunternehmen -, die keine LinkedIn Company Page hatten. Ich ermutigte diese Führungskräfte, ihren derzeitigen oder früheren Arbeitgeber zu kontaktieren und zu motivieren, wenigstens eine Basis Company Seite aufzusetzen.

Hier fünf Gründe, warum jedes Unternehmen oder jede Einzelfirma eine LinkedIn Company Seite braucht:

1. Werden Sie auf LinkedIn gefunden

Professionals, potentielle Neukunden, Geschäftspartner oder Jobsuchende geben auf LinkedIn im Suchfeld den Namen Ihres Unternehmens ein – und finden Sie. LinkedIn ist eine Suchmaschine und merkt sich bestimmte Schlüsselwörter aus Ihrer Unternehmensbeschreibung. Sie verpassen zahlreiche Möglichkeiten, wenn Ihr Unternehmen ohne Company Page auf LinkedIn vertreten ist..

2. Stärken Sie die Marke Ihres Unternehmens

Zeigen Sie Ihre Marke auf den LinkedIn-Profilen Ihrer Mitarbeitenden. Ihr Logo repräsentiert Ihr Unternehmen und bleibt in den Köpfen der Besucher hängen. Schauen Sie, wie es auf dem Mobile aussieht und erfahren Sie wie es sich anfühlt, eine, zwei oder gar drei graue Boxen zu sehen. So sieht eine graue Box aus:

3. Teilen Sie relevante Inhalte und ziehen Sie Ihre Zielgruppe an

Die meisten Professionals denken bei der Nutzung von LinkedIn an Talente – dabei ist die Audienz so viel grösser!

Besucher können potentielle Neukunden, Geschäftspartner, Sponsoren oder gar Leute, die nach Referenten suchen. Zeigen Sie Einblicke in Ihre Unternehmenskultur, lassen Sie Ihre Mitarbeiter brillieren – zeigen Sie Ihr Unternehmen auf Ihrer Unternehmensseite von einer menschlichen Seite. Teilen Sie verschiedene Inhalte.

Nutzen Sie Videos, Grafiken, Eventfotos, Blogposts oder Artikel, Tipps, neue Produkte, Teilnahmen an Messen und Ausstellungen oder stellen sie neue Mitarbeitende vor. Es gibt viele Möglichkeiten!

Pro Tipp: Nutzen Sie die kostenlosen LinkedIn Grafik-Templates: www.canva.com

4. Erhöhen Sie Ihre Reichweite

Dies wird noch sehr stark unterschätzt. Es gibt innerhalb eines jeden Unternehmens Mitarbeitende, die Ambassadoren für Ihre Marke sind. Diese Mitarbeitenden haben Freude daran, Posts von Ihrem Unternehmen über eine kommende Messeteilnahme oder Jobangebote zu teilen. Dies erlaubt Ihrer Marke, im Netzwerk Ihrer Mitarbeiter an Bekanntheit zu gewinnen. Das Netzwerk vertraut den Menschen am meisten, die sie kennt.

Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich sagen, dass die meisten Mitarbeitenden in der Schweiz (noch) nicht dazu ausgebildet worden sind, LinkedIn professionell zu nutzen. Sie haben Angst, dass sie in Schwierigkeiten kommen könnten, wenn sie Posts liken, kommentieren oder teilen.

Wenn sie einen Post teilen, ergänzen sie meistens keinen Text. Unternehmen verpassen auf diese Weise die wertvolle Wirkungskraft der Employee Advocacy. Bilden Sie Ihre Mitarbeitenden im Umgang mit LinkedIn aus. Ihre Mitarbeitenden wie auch Ihr Unternehmen werden gewinnen.

5. Bauen Sie eine Beziehung mit Ihren Followern und Ihren Besuchern auf

Es spielt keine Rolle, ob Sie die Bekanntheit Ihrer Marke erhöhen oder potentielle Neukunden, Geschäftspartner oder Talente anziehen wollen. Beziehungen sind der Schlüssel zum Erfolg.

Geben Sie jedem Kommentar zumindest einen Like. Das ist ein guter Start.

Ein wirkungsvolleren Weg, um Beziehungen aufzubauen, besteht darin, mit den Leuten in Kontakt zu treten, welche die Inhalte Ihrer Company Page kommentieren und teilen. Sagen Sie wenigsten: «Vielen Dank.»

Gehen Sie mit jedem Kommentar so um, wie Sie es im realen Leben tun würden. Diesen Grundsatz gebe ich all meinen Kunden mit oder bei meinen Reden.

Ich sehe viele positive Kommentare wie zum Beispiel: «Das neue Produkt ist toll. Wo kann ich es kaufen? Doch… Oh nein. Der Kommentar bleibt vom Unternehmen unbeantwortet. Ich kann es manchmal kaum glauben. Die Administratoren erhalten sogar Benachrichtigungen, doch niemand reagiert auf diese neuen Möglichkeiten!

Es ist simpel. Halten Sie die Konversation im Gange und stellen Sie Fragen. Sie wissen nie, ob sich hinter der entsprechenden Person ein neuer Kunde oder eine neue Mitarbeiterin respektive ein neuer Mitarbeiter verbirgt. Es ist eine Chance – nutzen Sie sie und machen Sie einen fantastischen Eindruck.

Pro Tipp: Wenn jemand in ihrem respektive seinem Post Ihr Unternehmen taggt, können Sie diesen liken und kommentieren. Versuchen Sie es. Trauen Sie sich.

 Eine Company Seite erscheint weit oben in der LinkedIn Suche

Mehr Informationen zur Company Page finden Sie auf der offiziellen Seite von LinkedIn.

Warum haben Sie keine LinkedIn Company Page? Und wenn Sie eine haben, was ist für Sie von besonderer Bedeutung? Haben Sie eine Erfolgsgeschichte zu erzählen?

Teilen Sie diesen Artikel, wenn Sie der Meinung sind, dass er anderen von Nutzen sein kann. Thank you.

Möchten Sie eine LinkedIn Company Seite erstellen oder Ihre bestehende optimieren? Sind Sie an LinkedIn Social Selling interessiert? Kontaktieren Sie Erica Kessler.

erica-kessler-social-media-linkedin_beratung-trainingErica Kessler ist Gründerin und CEO von Kessler Social Media.

LinkedIn Beratung, Training und Referentin

Sie berät Unternehmen und Einzelpersonen in der Schweiz und im Ausland zu LinkedIn-Marketing. Damit Sie Ihre Visibiltät erhöhen, Business generieren und Kunden wie Mitarbeitende mit Social Media Marketing gewinnen.

Your comment / Ihr Kommentar